Über mich

.. wie alles begann? Im Internet natürlich!

2009 habe ich zum ersten Mal entdeckt, dass man Glasperlen auch tatsächlich selbst herstellen kann – und seither verfolgt mich der Glasvirus auf Schritt und Tritt und mit ihm kam auch mein Glaszwerg Horst in mein Leben. Horst passt auf meine Perlen auf und trennt sich nur ungern von einer Perle aus seiner Schatzhöhle…

Inzwischen haben Horst und ich uns darauf geeinigt, dass wir uns auch von der einen oder anderen Perle trennen können. Schließlich möchten wir mit unseren Glasperlen auch die Herzen anderer Menschen erfreuen. 
An meinem Zweigasbrenner fertige ich fast täglich Glasperlen. Es ist einfach wunderbar, das glühende Glas zu beobachten, während es sich zu einer bunten Glasperle oder einem lachenden Drachen geformt wird. 
 
Ich lasse mich aber gerne auch fordern… habt ihr eine Idee für eine Glasperle? Dann her damit, ich möchte es wenigstens probiert haben – frei nach meinem Motto „Geht nicht? Gibt’s nicht!“