Ich kann euch sagen, es gab Weihnachtsmärkte, die waren nicht so kalt. Wir haben auf jeden Fall die 8 Grad nicht überschritten, es gab auch recht viel Wind und ab 15 Uhr war die Sonne hinter dicken Wolken verschwunden – aber der Regen … fein und nieselig … kam erst beim Abbau.

Es hat wirklich Spaß gemacht… neuer Standplatz, tolle Standnachbarn und viele viele Besucher! Auch mit großem Interesse am Handwerk und der Fauchi kam einige Male zum Einsatz – wenn auch nicht so oft wie sonst. Aber es war einfach zu kalt für Perlchen.

Nun habe ich mich heute erstmal aufgewärmt und ein wenig hier und ein wenig da rum geräumt – die Kisten sind noch verschlossen. Heute war aber hier im Glaszwergenreich wieder der Brenner an … am 05. Mai startet das nächste Highlight der Glaszwergen-Saison: Uetersen, City-Fest! Ein Stadtfest in der Rosenstadt – also muss der Glaszwerg Blümchen werkeln… nicht mein Lieblingsmotiv aber machte heute doch Spaß.